Selberlesen oder Verschenken - dazu einige Tipps von uns und unseren jungen Kunden.
Wenn Sie auf den Geschmack kommen, bestellen Sie gleich hier.

October, October Katya Balen

October lebt bis zu ihrem elften Geburtstag allein mit ihrem Vater in einer Waldhütte. Sie besucht keine Schule, sondern lernt alles was in ihrer Umgebung im Wald nötig ist. Sie findet Geheimverstecke zwischen den Bäumen, geht im Winter trotz Eiseskälte in einem Teich schwimmen und wärmt sich am Lagerfeuer. Eines Tages findet sie ein allein gelassenes Eulenküken und nimmt sich seiner an. Mit viel Einfühlungsvermögen kann sie den schwachen Vogel aufpäppeln. Als ihr Vater an ihrem elften Geburtstag einen Unfall hat, bleibt ihr nichts anderes übrig, als zu ihrer Mutter in die Großstadt zu ziehen. Dorthin kann sie ihre geliebte Eule allerdings nicht mitnehmen.
Katya Balen vermittelt uns einen wunderbaren Eindruck vom Leben in der Wildnis, aber auch von der untrüglichen Liebe der Mutter, die sehr einfühlsam versucht, das ungewohnte Leben in der Großstadt für ihre Tochter erträglich zu machen.
Aus dem Englischen von Birgitt Kollmann. Ab 11 Jahren. Hanser 2023

Flusskind Millilu und der Gesang der Fische Sabine Bohlmann

Millilu fährt mit ihrem Hausboot die Flüsse entlang. Dabei sind immer Huhn Hennilotte und Ziege Vanille mit an Bord. Millilu ist auf der Suche nach ihren Eltern. Ihr Hausboot hatte sich eines Nachts von dem der Eltern gelöst und so ist sie nun alleine unterwegs. Eines Tages trifft sie am Ufer eines Flusses auf Stella und Luna. Diese sind dicke Freundinnen und von Zuhause weggelaufen, da Lunas Eltern mit ihr nach Neuseeland auswandern wollen. Und das möchten die Freundinnen unbedingt verhindern. Denn sie wissen nicht, ob sie bei einer so großen Entfernung noch Freundinnen bleiben können. Doch Millilu hat eine Idee, wie sie trotz der großen Distanz immer noch verbunden bleiben. Dazu müssen sie aber einige Abenteuer bestehen.
Ein Buch über Freundschaft, aber es macht auch deutlich, wie wichtig Unabhängigkeit für Kinder sein kann. Ab 8 Jahren. Planet! 2023

Sieben Tage Mo Oliver Scherz

Karl kümmert sich Tag und Nacht um seinen jüngeren Bruder Mo. Dieser macht was er will und worauf er gerade Lust hat und ist so in vielen Dingen unberechenbar. Karl erlebt viele verrückte Sachen mit ihm, die ihn aber auch häufig in unangenehme bis peinliche Situationen bringen. Mo hat eine geistige Behinderung und die Mutter der beiden Brüder hat als Krankenschwester im Schichtdienst viel zu tun. Sie kümmert sich allein ums Familieneinkommen. Karl wäre oft lieber unabhängig und von seiner Verantwortung befreit. Und nun kommt auch noch Nida in seine Klasse, mit der er sich lieber alleine treffen möchte. Als er deswegen Mo zu Hause alleine lässt, verschwindet dieser...
"Sieben Tage Mo" ist eine sehr witzige, aber auch spannende Geschichte eines Jungen, der sich seiner Verantwortung stellt, dabei eigentlich überfordert ist, aber dann doch einen guten Ausweg findet. Ab 11 Jahren. Thienemann 2023

Kurz vor dem Rand Eva Rottmond

"Ich heiße Ari und dies ist die Geschichte meiner ersten Liebe. Sie geht nicht gut aus, das sag ich euch gleich. Also wenn ihr auf Happy Ends steht, legt ihr das hier lieber weg und geht euch ein Eis kaufen. Es ist mir ehrlich gesagt scheißegal. "
So beginnt der Jugendroman von Eva Rottmann und damit wird der Ton des Buches gleich getroffen. Ari ist die Protagonistin und ihr Skateboard ist ihr ein und alles. Sie ist die Beste in ihrer Skaterclique, mit der sie sich täglich zum Üben im Skatepark trifft. Dann kommt Tom neu dazu, der mit seiner Mutter in die Stadt gezogen ist. Er kann Ari in den meisten Sprüngen und Fahrmanövern locker das Wasser reichen. Bisher hatte sie sich nicht für Jungs interessiert, aber bei Tom ändert sich das. Hinter seinem perfekt gestylten Äußeren und seiner freundlichen, aber manchmal etwas zu selbstbewussten Art, scheint mehr dahinter zu stecken. Als Ari von Toms Familiengeschichte erfährt, entwickelt sich eine intensive Freundschaft, die nach einer Mutprobe, bei der nur die "Könner" mitmachen, über das Skaterleben hinausgeht. Eine einfühlsame Geschichte einer Gruppe von Jugendlichen, die es mit ihrer Familiensituation nicht leicht haben, die aber über die Faszination des Skatens zu einer sich gegenseitig unterstützenden Gruppe zusammenfinden. Ab 14 Jahren. Jacoby & Stuart 2023

Paenuts und andere Katastrophen Susin Nielsen

Ambrosius ist ein bisschen ungewöhnlich, wie schon sein Name vermuten lässt. Er lebt allein mit seiner Mutter in einfachen Verhältnissen. Da seine Mutter ihre Anstellungen an diversen Unis immer wieder wechseln muss, ist Ambrosius schon mehrfach umgezogen und es bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich jedes Mal neue Freunde zu suchen. Das fällt nicht leicht, denn seine Klamotten sind nicht gerade modisch, da alle aus dem Second-Hand-Laden sind. Und er leidet an einer Erdnussallergie. Von seiner Mutter wird er überbehütet und hat so keinen leichten Stand bei den Mitschülern. Seine Leidenschaft ist Scrabble zu spielen und er schafft es ohne dass seine Mutter davon weiss, einem Scrabbleclub beizutreten und erfolgreich an Turnieren teilzunehmen. Dabei hilft ihm der Sohn der Vermieterin, Cosmo, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Da dieser in jedem Fall nicht wieder straffällig werden möchte und sich außerdem in die Leiterin des Scrabbleclub verliebt hat, helfen sich Ambrosius und Cosmo gegenseitig. Dass sie dabei von Cosmos krimineller Vergangenheit immer wieder eingeholt werden, macht die Geschichte sehr spannend. Susin Nielsen schafft es, wie auch bei ihren vorhergegangenen Jugendbüchern, eine witzige und spannende Atmosphäre aufzubauen. Ihre Protagonisten muss man einfach mögen!
Ab 11 Jahren. Urachhaus 2023

Ist Oma noch zu retten? Marie Hüttner

Pia hat keine Lust ihre Sommerferien mit ihrem Vater und seiner neuen Freundin zu verbringen. Sie fährt lieber zu Oma Lore. Am Bahnhof angekommen, wird sie merkwürdigerweise nicht wie verabredet von ihr abgeholt. So macht sie sich alleine auf den Weg, doch Oma ist auch nicht zu Hause. Nun gilt für Pia "Angst aus, Mut an", wie ihre Großmutter immer sagt und sie macht sich mit dem etwas nervigen Nachbarjungen Pepe (der immer alles besser weiss) auf die Suche. Ist Oma Lore etwa entführt worden? Und hat das etwas mit den Fahrraddiebstählen im Ort zu tun? Mit viel Witz, Raffinesse und detektivischem Wissen schaffen es die beiden, alles wieder in gute Bahnen zu lenken. Nicht umsonst schaut Pia regelmäßig die Krimiserie "Eisige Verbrechen" und bewahrt während der Nachforschungen immer einen kühlen Kopf.
Ab 10 Jahren. Thienemann 2023

Das Schloss der Smartphone-Waisen Salah Naoura

Kalli, Leo, Tara, Bodhi und Bhavani sind Smatphone-Waisen. Das heißt, ihre Eltern konnten alle nicht vernünftig mit ihrem Smartphone umgehen und so müssen sich die fünf Kinder alleine um ihr Leben kümmern. Marla hat sie aufgenommen und wohnt mit ihnen in einem baufälligen Haus in Berlin. Dieses soll abgerissen werden und so macht sich die zusammengewürfelte Waisenfamilie auf die Suche nach einer neuen Unterkunft. Durch Zufall treffen sie auf eine nette alte Dame, der sie mit ihren Einkäufen helfen und die in einem Schloß wohnt. Doch ihr Sohn möchte sie enterben und in ein Altersheim verfrachten. Um das zu verhindern, helfen die Kinder der alten Frau zu ihrem Wohnrecht zu kommen und werden, nach einem spannenden Abenteuer, bei dem es um eine Entführung und ein gestohlenes Gemälde geht, reichlich belohnt. Witzig und ironisch, wie alle Bücher von Salah Naoura! Ab 8 Jahren. Carlsen 2022

Gangster müssen clever sein Kirsten Boie

Valentin, Jamie-Lee und ihre Freundin Fee kennen wir schon aus früheren Büchern von Kirsten Boie. Valentin war der Junge, der Gedanke lesen konnte und auf einem Friedhof einen Kriminalfall löste und Jamie-Lee hatte mit dem obdachlosen Herrn Wildeck und seinem Jagdleoparden Fee vor ihrer Stiefmutter versteckt. In "Gangster müssen clever sein" treffen wir alle wieder, denn in Fees Milliardärsvilla ist eingebrochen worden und die Kinder tun sich zusammen, um den Einbrecher zu finden. Dass sie dabei schlauer als die Polzei vorgehen, ist selbstverständlich, auch wenn sie sich damit mehrmals in brenzlige Situationen bringen. Wieder ein großer, spannender Lesespaß ! Ab 10 Jahren. Oetinger 2022

Firewall Erin Jade Lange

Die Mobbingattacken sind in den sozialen Netzwerken einer Schule so eskaliert, dass ein Schüler in den Selbstmord getrieben wurde. Nun werden sämtliche Online-Aktivitäten an der Schule streng überwacht. Alle Handys werden konfisziert und jede Kommunikation kontrolliert. Eli ist ein Computernerd, der mit alldem nichts zu tun haben möchte. Doch wird er von zwei Mitschülern wegen seine Hackerfähigkeiten dazu gebracht, das Kontrollsystem der Schule zu knacken. Sie wollen sich damit an den Schülern rächen, die für den Tod ihres Freundes verantwortlich waren. Ob dies wirklich der einzige Grund ist und nicht doch ganz andere Interessen dahinterstecken, lässt Eli an seiner Mitarbeit zweifeln. Denn was ist Gerechtigkeit, was Rache? Eine Thematik, die in diesem Buch spannend und realitätsnah verarbeitet wird und sich so auch gut als Schullektüre eignen könnte. Ab 13 Jahren. Magellan 2022

Mauern Bogus Janiszewski

Man könnte meinen, Mauern sind historische Architekturdenkmäler. Doch Mauern zu ziehen, liegt voll im Trend. Aus Stein, Stacheldraht und vor allem in unseren Köpfen.
In Europa können wir reisen, wohin wir wollen. Durch das Internet sind wir mit Menschen aus aller Welt verbunden. Die Welt ist zusammengewachsen und Stadtmauern sind Denkmäler aus der Vergangenheit. Heutige Mauern trennen vor allem Reiche von Armen.
Bekannte und unbekannte, historische und bestehende Mauern und eben auch symbolische Mauern sind in diesem Sachbuch versammelt. Neben kurzen Infokästen zu Bau, Höhe, Länge, Material und Zweck wird kurzweilig und informativ erklärt, warum Menschen sich von anderen abgrenzen. Ein ungewöhnliches Sachbuch mit viel Biss und Witz, illustrativ zugespitzt. Ab 11 Jahren. Beltz & Gelberg 2022

Buch vom Dreck Pitor Socha / Monika Utnik-Strugala

Das Buch vom Dreck ist eine Welt-und Kulturgeschichte der Hygiene und eine Kuriositätensammlung, die junge Leserinnen und Leser mal staunen, mal die Nase rümpfen lässt. Auf zweihundert Seiten wird die Geschichte der Hygiene in den unterschiedlichen Kulturen erzählt. Von den reinlichen Ägyptern, über den Gestank der mittelalterlichen Städte, religiösen Reinlichkeitsvorstellungen und Aberglauben an königlichen Höfen, bis zur Verrichtung der Notdurft von Astronauten im Weltall. In einunddreißig klar strukturierten Kapiteln lässt dieses Sachbuch so gut wie keinen Aspekt der Hygiene aus. Die historischen Fakten und Fundstücke werden immer wieder miteinander und mit der Gegenwart verknüpft. Und die Bedeutung der Hygiene hat in Corona-Zeiten wieder eine neue Dringlichkeit erlangt. Die verspielten Illustrationen von Pitor Socha unterstützen den Text mit ihren vielen, amüsanten Details. Ab 10 Jahren. Gerstenberg 2022

Feuerwanzen lügen nicht Stefanie Höfler

"Feuerwanzen lügen nicht" handelt vom Lügen. Aber gelogen wird deshalb, weil sich hier jemand für die Wahrheit schämt. Im konkreten Fall Mischa, der beste Freund von Nits, der von so gut wie allen bewundert wird. Weil er alles weiß, fast alles kann, cool ist und damit aber nicht angibt, im Gegenteil. Mischa ist also nicht nur der perfekte Schüler, sondern auch der beste Freund, den man sich wünschen kann.
Nits hätte Mischa bedingungslos alles geglaubt, bis er über eine Lüge Mischas stolpert und erfährt, dass hinter alldem ganz andere Wahrheiten stecken – fatale Familiengeheimnisse, von denen nicht mal Mischas kleine Schwester Amy etwas ahnt. Aber, wie kann es sein, dass er all das nicht gesehen hat?
Eine aufwühlender Geschichte, in der es um Armut, Scham und Ungerechtigkeit geht. Ein Roman, in dem klangvoll und mit aller Wucht von tiefem Vertrauen, von Verletzlichkeit und Mut erzählt wird. Und von einer phänomenalen Freundschaft, die auch das übersteht. Ab 11 Jahren. Beltz & Gelberg 2022

Allein auf dem Meer Chris Vick

Bill erleidet auf einem Segeltörn mit der Yacht Pandora bei einem plötzlichen Sturm vor den Kanarischen Inseln Schiffbruch. Die Pandora sinkt. Bill gelingt es zunächst, ganz allein auf dem Meer in einem kleinen Rettungsboot zu überleben. Er entdeckt auf einer vorbei schwimmenden Boje das völlig erschöpfte Mädchen Aya. Bill kann sie zu sich hinüber ziehen. Ein verzweifelter gemeinsamer Überlebenskampf gegen Durst und Hunger, brennende Sonne und die erbarmungslose See beginnt. Die beiden verständigen sich zuerst mit Händen und Füßen. Ben ist aus England und Aya ein Berbermädchen. Die Verständigung zwischen den beiden ist schwierig, allmählich wächst Vertrauen. Dennoch bleibt Aya fast bis zum Schluss scheu und misstrauisch. Bald sind alle Vorräte verbraucht, Wasser fehlt und Haie umkreisen das Boot und das Ende naht. Chris Vick erzählt knapp und dicht, nie gefällig oder gar gefühlig. Ohne allzu viel Dramatik oder Schrecklichkeiten beschreibt er die beiden Jugendlichen, die gemeinsam versuchen, zu überleben und sich dabei über ihre Kulturen hinweg austauschen. Sie ergänzen sich, lernen voneinander und unterstützen sich. Dies ist keine mystische Geschichte, denn der Überlebenskampf und die Freundschaft sind real. Ein kraftvoller, schonungslos erzählter Roman, der seine Spannung bis zum Ende hält. Ab 12 Jahren. Beltz & Gelberg 2022

Schallplattensommer Alina Bronsky

Die 17-jährige Maserati lebt ohne ihre Eltern bei ihrer Oma und zählt die Tage bis zur Volljährigkeit. Mit der Liebe will sie nichts zu tun haben - und schon gar nichts mit den Annäherungsversuchen der Söhne der reichen Familie, die gerade die Villa im Dorf gekauft hat. Doch dann stellen Caspar und Theo verbotene Fragen: Warum hat Maserati kein Smartphone? Wovor hat sie solche Angst? Und wie kann es sein, dass ihr Gesicht das Cover einer alten Schallplatte ziert? Plötzlich steckt Maserati bis zum Hals in Geheimnissen zweier Familien und im eigenen Gefühlschaos. Ein packender Roman der zwischen Schwere und sommerlicher Leichtigkeit schwebt. Von einer Autorin, die nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Jugendliche spannend und einfühlsam zu schreiben weiß.
Ab 14 Jahren. dtv 2022

Die wunderbare Florentine Uli Leistenschneider

Florentine Feiertag zieht zurück in ihr altes Elternhaus ins Städtchen Waldstadt. Sie ist Wunscherfüllerin, und das mit großer Leidenschaft. In ihrem Hinterhof wächst ein alter Apfelbaum, und alle Kinder dürfen Zettel mit ihren Wünschen an seine Zweige hängen. Mit der Hilfe von Pieps, dem kleinen Rotkehlchen, macht sich Florentine daran, all diese Wünsche zu erfüllen. Das ist manchmal gar nicht so einfach. Aber wenn Florentine es wieder mal geschafft hat, wirft sie im Hinterhof ihren alten Crêpe-Ofen an und lädt alle zum Feiern ein! Ein wunderbares Kinderbuch zum Selberlesen oder Vorlesen mit zauberhaften, aber auch ganz realistischen Personen und ihren kleine Alltagsnöten. Und alles duftet nach frischgebackenen Crêpes!
Ab 8 Jahren. Rowohlt 2022

Sydney Love Antje Herden

Obwohl das Buchcover einen sehr kitschigen Eindruck macht, ist der Inhalt des Buches ein viel realistischer, auch wenn es bei Charlotte, bzw. Charly um zwei emotionsgeladene Liebesaffairen geht. Sie stammt aus sehr wohlhabenden Verhältnissen und ihre Eltern setzten alles daran, dass aus ihr eine berühmte Pianistin wird. Über Gefühle wurde in der Familie nicht geredet und Charlottes ganzes Leben war nur auf das Klavierspielen ausgerichtet. Doch Charly will nur weg aus diesem goldenen Käfig. Mit achtzehn volljährig geworden ergreift sie die erste Gelegenheit, löst ihr Konto auf und haut ab nach Australien. Sie hatte sich in Sydney als Aupairmädchen beworben, um sich um den achtjährigen autistischen Atlas zu kümmern. Sie wird in der Familie herzlich aufgenommen und erlebt zum ersten Mal einen ehrlichen, verständnisvollen Umgang miteinander. Sie verliebt sich in Will, der sie allerdings zu sehr an ihr früheres wohlhabendes Leben erinnert, aber auch in Josh, der sich mit illegalen Geschäften über Wasser hält. Charly muss sich über ihre schwankenden Gefühle im Klaren werden und nimmt ihre Zukunftsplanung nun selbst in die Hand. Eine starke Hauptfigur, die sich bewußt von den Vorstellungen ihrer Eltern befreit und durch die neue Situation in einem anderen Land und die Unterstützung ihrer neuen Freunde selbst über ihre Zukunft entscheidet. Ab 14 Jahren. Arena 2022

Mein Freund Otto, das Blaue Wunder und ich Silke Lambeck

Sie sind wieder da: Matti und sein bester Freund Otto. Und alle anderen aus dem kleinen großen Kosmos der beiden Berliner Jungs. Endlich ist Sommer, endlich ist Schwimmbadzeit. Doch als Matti und Otto vor dem Eingang zum Freibad stehen, ist das Blaue Wunder geschlossen. Weil das Geld fehlt, um es zu renovieren. Wo sollen sie denn jetzt hin? Das Schwimmbad ist die Antwort auf jede, aber wirklich jede Sommerfrage! Otto und Matti beschließen: Wenn die Erwachsenen nichts tun, müssen sie selbst ran! Wäre ja schließlich nicht das erste Mal... Dass sie sich dabei nicht immer an die Regeln der Erwachsenen halten: klar. Dass sie auch Verbotenes tun, wenn es der Sache dient: auf jeden Fall. Dass es auch Grenzen gibt, damit andere nicht verletzt werden: nicht immer so einfach. Der dritte Band der Reihe ist erneut ein wunderbarer (Sommer)Großstadtroman für Kinder, der mit sehr viel Humor und Situationskomik nicht nur von einem neuen Abenteuer erzählt, sondern auch von einer großen Freundschaft. Denn wie wir schon seit Band 1 wissen: das wilde Leben wartet, man muss es nur finden! Ab 8 Jahren. Gerstenberg 2022

Baddabamba und die Insel der Zeit Markus Orths

Die 10-jährige Paula macht mit ihren Eltern und den zwei älteren Brüdern Urlaub auf einer griechischen Insel. Alle haben das Kitesurfen für sich entdeckt und auch Paula ist davon begeistert. Sie darf ärgerlicherweise nur zugucken, denn alle sind der Meinung, dass sie noch zu klein und leicht für's Fliegen ist. In einem unbeobachteten Moment schnappt sie sich trotz der Warnungen einen Drachen und wird sofort in die Höhe gerissen. Sie fliegt weit über das Meer und landet auf einer Insel namens Chronossos, der Insel der Zeit. Dort trifft sie auf die verrückte Urwald-Oma, den Gorilla Baddabamba und Anna Bella, die coolste Sau der Insel. Mit ihnen wagt sie den gefährlichen Weg zum Urzeitsee, um wieder zurück auf ihre Urlaubsinsel zu kommen. Schafft sie es, die Zeit zurückzudrehen? Ein spannendes Abenteuer mit sehr eigenen, unvergesslichen Figuren und einem starken Mädchen. Ab 10 Jahren. Ueberreuter 2022

Bunte Fische überall Kathrin Schrocke

„Ich wollte ein iPad zum 13. Geburtstag. Und alles, was ich bekam, ist dieses doofe Notizbuch.“ Damit beginnt die Geschichte von Bernadette, genannt Barnie. Doch bald überschlagen sich die Ereignisse und so füllt sich das Tagebuch schnell. In der Schule wird ein „Babyprojekt“ gestartet. Jeweils zwei Schüler bekommen eine programmierte Babypuppe anvertraut, um die sie sich zwei Wochen lang kümmern sollen. Glücklicherweise kann sich Barnie mit ihrem Schwarm Sergej zusammentun. Doch dieser erweist sich nicht als der ideale Vater. Bald wird es kompliziert, denn die Verhaltensweisen der Puppen sind täuschend echt, so dass die Eltern ununterbrochen mit den Kleinen beschäftigt sind. Hochkomisch erzählt Barnie, in welche peinlichen Situationen sie als vermeintlich junge Mutter mit Sohn Herbie gerät. Mit viel Selbstironie erzählt sie von ihren Gefühlen und wie wichtig ihr Toleranz und Ehrlichkeit in den verschiedenen Familienkonstellationen werden. Ab 12 Jahren. Mixtvision 2021

Juhu, Letzter! Die neue Olympiade der Tiere Jens Rassmus

Bei jeder Olympiade gewinnen dieselben Tiere – im Hochsprung siegt immer der Puma, beim Kugelstoßen der Orang-Utan, den 100-Meter-Lauf gewinnt immer der Leopard und das Wettschwimmen immer der Orca – das war sooo langweilig! Da hat der Hamster eine verblüffende Idee: „Es müssen einfach mal andere gewinnen, und zwar die, die sonst immer verlieren!“ Alle sind begeistert; die neue Olympiade der Tiere steht unter dem Motto: Wer ist der Schlechteste? Und es wird die spannendste Olympiade aller Zeiten. Denn wer hätte das gedacht: man muss sich ganz schön anstrengen, um Letzter zu werden! Bei diesem genial-lustigen Bilderbuch von Multitalent Jens Rassmus passt einfach alles: eine einfallsreiche Geschichte, die teils mit großen farbigen Bildern, teils mit witzigen Zeichnungen illustriert ist. Ab 4 Jahren Nilpferdverlag 2020

Impressum | Datenschutz